Einzelraumregelung für Fussbodenheizung mit Rücklaufsensoren 2016-12-13T14:34:22+00:00

Einzelraumregelung für Fussbodenheizung mit Rücklaufsensoren.

Entwickelt für den besten Heizkomfort, den es je gab!

Einzelraumregelung von Fussbodenheizungen: Minimierung der Raumtemperaturschwankungen

Besonders bei trägen Fußbodenheizungen reicht eine Einzelraumregelung auf Basis der Raumtemperatur nicht aus. Wird die Heizung im Raum erst dann abgeschaltet, wenn die gewünschte Raumtemperatur bereits erreicht ist, überschwingt die Temperatur sehr stark nach oben. Gleiches gilt für die entgegengesetzte Richtung.

Bei gewöhnlichen Thermostaten kommt noch ein sehr großer Toleranzbereich hinzu, die sogenannte Hysterese. Dies verstärkt die Schwankungen nochmals erheblich. Es ist also abwech­selnd ent­we­der viel zu kalt oder viel zu warm. Hier bietet das Smart-Heat-System mit der bereits seit 2012 verfügbaren Micro-Regelung eine gute Verbesserung.

Mit der Raumrücklaufregelung wird dieses Problem nun aber nochmals entscheidend besser gelöst. Zusätzlich zum Raumtemperatursensor wird ein Sensor am Rücklauf des Heizkreises angebracht. Das Smart-Heat-System erkennt so durch den Anstieg der Rücklauftemperatur im jeweiligen Raum, wie viel Heizenergie bereits im Raum gespeichert ist. So kann der Raumtemperaturverlauf vorausberechnet und zum optimalen Zeitpunkt die Heizung an- und ausgeschalten werden.

In Kombination mit der Wettervorhersage und der Micro-Regelung erreicht das Controme-System so ein einzigartig hochwertiges Regelverhalten. Raumtemperaturschwankungen werden optimal verhindert.

Das Resultat ist ein bisher nie erreichter Wohnkomfort, da die von Raumthermostaten bekannten Temperaturschwankungen nahezu vollständig eliminiert werden. Ganz nebenbei wird Energie gespart, da die Räume nicht überheizt werden.

Fussbodenheizung mit Kachelofen oder Zusatzheizungen: Wohnqualität durch Mindesttemperatur der Fußbodenheizung.

Wird eine Fussbodenheizung mit Zusatzheizungen (z.B. bei Kaminöfen, Kachelöfen, Heizkörper) kombiniert, entsteht bei kalten Außentemperaturen oft ein kaum lösbares Problem. Wird der Kachelofen eingeheizt, schaltet die Fußbodenheizung stundenlang komplett ab. Danach ist der Fussboden so stark ausgekühlt, dass es nachdem der Kachelofen ausgekühlt ist, viele Stunden dauert, bis die Fussbodenheizung wieder Wärme abgibt. Controme Smart-Heat kann deshalb so konfiguriert werden, dass in den betroffenen Räumen im Winter eine außentemperaturabhängige Mindesttemperatur des Fußbodens gehalten wird. Die Fussbodenheizung kühlt so nicht komplett aus und gibt viel schneller wieder Wärme ab.

Gleichmäßig ausgeheizte Fussbodenheizung durch separate Ansteuerung jeder Heizschleife

Größere Räume haben bei Fussbodenheizungen meist mehrere Heizschleifen. Unterschiedliche Bedingungen – z.B. Teppiche, Schränke oder die Verlegung an einer Außenwand – führen dazu, dass bei gewöhnlichen Einzelraumregelungen die Heizlast meist ungleichmäßig auf die Heizschleifen aufgeteilt ist. Die zur Verfügung stehende Heizfläche wird nicht optimal ausgenutzt. Dadurch ist eine höhere Vorlauftemperatur notwendig, was zu größeren Raumtemperaturschwankungen führt und die Effizienz der meisten Heizungslagen verschlechtert.

Smart-Heat-OS berechnet jede einzelne Heizschleife separat und sorgt so für einen perfekt gleichmäßig ausgeheizten Fussboden. An jeder Stelle im Raum strahlt die Fußbodenheizung also die gleiche Menge an Wärme ab. Das spart nicht nur Energie, sondern erzeugt ein bemerkenswertes Wohlfühlklima, das man häufig sogar spürt, wenn man sich im Raum aufhält.

Optional: Einzelraumregelung ohne Raumsensoren

Die Rücklaufregelung ermöglicht es in einer weiteren Regelungsvariante, eine Einzelraumregelung auch ohne die Einbindung eines Raumsensors zu realisieren.

Dies ist insbesondere für bestehende Fussbodenheizungen interessant, bei denen die zur Umsetzung einer Einzelraumregelung notwendige Verkabelung vom Heizkreisverteiler in die Räume fehlt. Eine Verlegung der notwendigen Kabel ist meist mit unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden. Funk-Sensoren erhöhen den Anschaffungspreis erheblich.

Bei der Controme Einzelraumregelung für Fussbodenheizungen kann für jedem Raum eine separate und außentemperaturabhängige Rücklaufkennlinie zugeordnet werden. Alle intelligenten Features wie Wetter, Kalender, stehen auch in dieser Regelungvariante gleichermaßen zur Verfügung.

Einzelraumregelung mit Rücklaufsensoren: Systemschaltbild

Aus dem Controme Blog!

Fussbodenheizung und Kaminofen – Endlich kein ausgekühlter Fußboden mehr!

02.10.2017|0 Comments

Unser Anspruch ist es, jedes denkbare und sinnvolle Einsparpotential zu erschließen und dabei eine Regelqualität [...]

Neu: Kostenloser Chat und Notifications

18.08.2017|0 Comments

Das neue Modul "Notifications und Chat" steht ab dem 04.09.2017 als kostenloses Update für [...]

Vorschau auf Smart-Heat-OS 6 – Ein historisches Update

12.07.2017|0 Comments

Wir freuen uns unglaublich, Euch in wenigen Wochen das Ergebnis vieler Monate Entwicklungsarbeit vorstellen [...]

Neu! Controme API zur Anbindung von Drittsystemen

17.04.2017|0 Comments

Zum Anbinden von Drittsystemen an Controme gibt es ab jetzt eine API auf unserem [...]

Warenkorb speichern und teilen
Sie können hier einen Link Ihres Warenkorbs generieren. Beim späteren Aufrufen des Links füllt sich der Warenkorb wieder mit den hinterlegten Artikeln.
Back Warenkorb speichern und teilen
Hier können Sie Ihren Warenkorb-Link per Email versenden. Beim späteren Aufrufen des Links füllt sich der Warenkorb wieder mit den hinterlegten Artikeln.
Your cart email sent successfully :)