Alexa, stelle Wohnz­im­mer auf 22 Grad”. Es “ein­fach sagen zu kön­nen” ist die ein­fach­ste Inter­ak­tion­s­möglichkeit über­haupt!

Seit heute ist unser Alexa-Skill ver­füg­bar. Wir freuen uns sehr darüber, weil es nun für Euch noch ein­fach­er wird mit Con­trome zu inter­agieren. Sog­ar die kleine Tochter oder der kleine Sohn kön­nen prob­lem­los sagen “Alexa, stelle Kinderz­im­mer auf 23 grad”, wenn es ihnen zu kalt ist. Con­trome set­zt dann die Tem­per­atur für 3 Stun­den auf 23° und geht anschließend wieder in den Stan­dard­modus zurück.

Einzigartig: Das ganze Haus mit nur EINEM Sprachbefehl ändern

Oben drauf gibt es noch eine mark­tweit einzi­gar­tige Funk­tion. Neben der Steuerung einzel­ner Räume kann auch das ganze Haus mit nur EINEM Sprach­be­fehl geän­dert wer­den. Durch die naht­lose Inte­gra­tion des Tem­per­aturszenen-Moduls wer­den Sprach­be­fehle wie “Alexa, schalte Kom­fort ein” oder “Alexa, schalte Eco ein” möglich. Der Sprach­be­fehl aktiviert dann die jew­eilige Tem­per­aturszene.

Dadurch wird das ganze Haus in den gewün­scht­en Modus geset­zt. Mit nur einem einzi­gen Sprach­be­fehl.

Unseres Wis­sens ist dieses Fea­ture mark­tweit einzi­gar­tig. Andere Smart-Home-Sys­teme oder smarte Ther­mostate bieten immer nur die Möglichkeit, einzelne Räume anzus­prechen.

Wie gewohnt, wer­den wir Euch auch in diesem Bere­ich in Zukun­ft mit weit­eren Updates beliefern :).

Weit­ere Infos
Anleitung auf support.controme.com