Die Regelung der Fuß­bo­den­heizung in Räu­men mit Kaminofen ist eine beson­dere Her­aus­forderung. Kam­inöfen wer­den ger­ade deshalb instal­liert, um die Behaglichkeit zu verbessern. Ger­ade da ergibt sich das Prob­lem, dass der Fuß­bo­den jedes­mal kom­plett auskühlt, wenn der Kaminofen einge­heizt wird.

Smart-Heat-OS kon­nte dieses Prob­lem bere­its bish­er durch ver­schiedene Ein­stellmöglichkeit­en einiger­maßen lösen. So ganz zufrieden gestellt hat uns das Ergeb­nis jedoch nie.

Deshalb haben wir nun das neue Mod­ul “Kaminofen / zusät­zliche Wärme­quelle” entwick­elt. Es sorgt dafür, dass bei einge­heiztem Kaminofen immer etwas Grund­wärme im Fuß­bo­den gehal­ten wird.

Das ergibt deut­lich mehr Wohlfüh­lkom­fort bei einge­heiztem Kaminofen. Nach dem Abkühlen des Kaminofens kann der Fuß­bo­den zudem deut­lich schneller wieder Wärme abgeben.

Um die Funk­tion zu real­isieren, ist ein zusät­zlich­er Sen­sor, in der Nähe des Kaminofens notwendig. Für diesen Zweck der energieau­tarke Funk-Tem­per­atursen­sor an, da er vol­lkom­men frei Posi­tion­iert wer­den kann und zudem wartungs­frei ist.

Alle Infos zum neuen Mod­ul gibt es hier.