Seit dem 01.01.2020 bringt das Klima­paket weit­ere Förderungsmöglichkeit­en für das Con­trome Smart-Heat-Sys­tem.

Neben der seit 2016 beste­hen­den Förderung zur Heizung­sop­ti­mierung, die mit­tler­weile von tausenden Con­trome-Kun­den erfol­gre­ich in Anspruch genom­men wurde, wird das Smart-Heat-Sys­tem seit dem 01.01.2020 im Rah­men des neuen Pro­gramms “Heizen mit erneuer­baren Energien” gefördert.

Herun­terge­brochen stellen sich die neuen Möglichkeit­en für Con­trome-Kun­den fol­gen­der­maßen dar:

  • Wenn Sie ein Con­trome Smart-Heat-Sys­tem nachrüsten möcht­en und dies nicht mit einem Heizungsaus­tausch verbinden, wählen Sie bitte nach wie vor die Heizung­sop­ti­mierungs-Förderung, bei der Sie eine Rück­er­stat­tung i.H.v. 30% des Kauf­preis­es erhal­ten.
  • Wenn es sich um einen Neubau han­delt oder Sie par­al­lel zur Instal­la­tion des Con­trome-Sys­tem einen Heizungsaus­tausch vornehmen, informieren Sie sich bitte detail­liert über das Pro­gramm “Heizen mit erneuer­baren Energien”. Die Förder­sätze betra­gen in diesem Pro­gramm zwis­chen 30% und 45%. Wenn Sie förder­berechtigt sind, wird auch das Con­trome-Sys­tem im Zusam­men­hang mit dem Gesamt­pro­jekt mit gefördert.

Die neuen Förderun­gen treten ab dem 01.01.2020 in Kraft. Anträge kön­nen ab 02.01.2020 auss­chließlich über das elek­tro­n­is­che Antrags­for­mu­lar gestellt wer­den. Die Antrag­stel­lung muss vor Beginn der Maß­nahme erfol­gen. Alle Infor­ma­tio­nen zur neuen Förderung gibt es unter nach­fol­gen­dem Link:

https://www.bafa.de/DE/Energie/Heizen_mit_Erneuerbaren_Energien/Foerdervoraussetzungen/foerdervoraussetzungen_node.html