Heizungssteuerung mit Wettervorhersage

Die Berück­sich­ti­gung der Wet­ter­pro­gnose sorgt für eine vor­aus­schau­ende Rege­lung. Das spart Ener­gie und ver­hin­dert, dass Räume über­hit­zen. So wird bspw. das Haus vor einem war­men und son­ni­gen Tag weni­ger aufge­heizt. Eine Stu­die des Fraun­ho­fer Insti­tu­tes belegt, dass bere­its Sys­teme ohne raumin­di­vi­du­elle Rege­lung mit der Wet­ter­pro­gnose bis zu 7 % Heiz­kos­ten ein­spa­ren kön­nen.

So funktionierts

Das Wet­ter­mod­ul kon­trol­liert stetig die Wet­ter­prog­nose für Ihre Stadt. Falls sich Verän­derun­gen ankündi­gen, wird vor­ab etwas weniger oder auch etwas mehr geheizt.

Wie inten­siv die Wet­ter­regelung reagiert, kön­nen Sie sep­a­rat für jede Rich­tung in den Set­tings ein­stellen.

Ganz wichtig ist auch, dass im Falle eines kom­menden Tem­per­atursturzes, schon etwas vorge­heizt wird. Ziel ist, die Raumtem­per­atur immer kon­stant zu hal­ten. Es sollen möglichst keine großen Auss­chläge nach oben oder unten auftreten. Ist die Funk­tion “vorheizen” deak­tiviert oder zu milde eingestellt, laufen Sie Gefahr, die gesamte Soll­tem­per­atur höher einzustellen, da die Raumtem­per­atur in ungün­sti­gen Fällen immer wieder stark nach unten auss­chla­gen würde.

Con­trome gle­icht dadurch sog­ar bei Fuss­bo­den­heizun­gen den größten Teil der Raumtem­per­aturschwankun­gen aus, die durch Verän­derun­gen der Wet­terbe­din­gun­gen her­vorgerufen wer­den. Das sorgt für ein deut­lichen Zugewinn an Wohnkom­fort und spart dabei auch noch Energie!

Das Problem:

Ohne vorauss­chauende Wet­ter­s­teuerung wird das kom­plette Haus immer aus der Nachtab­senkung aufheizt. Auch wenn am kom­menden Tag hohe Außen­tem­per­a­turen erre­icht wer­den. Räume wer­den deshalb an vie­len Tagen völ­lig über­hitzt.

Die Lösung:

Der Mini-Serv­er frägt per­ma­nent die Wet­ter­vorher­sage für ihren Stan­dort ab und berück­sichtigt die Dat­en für eine opti­male Regelung. Neben dem Spar­ef­fekt ist dies auch ein erhe­blich­er Kom­fort­gewinn!

  • Per­ma­nente Abfrage der Wet­ter­vorher­sage aus dem Inter­net.

  • Heizt weniger vor einem son­ni­gen Tag.

  • Vorheizen bei kom­menden Außen­tem­per­aturstürzen (z.B. Son­nenun­ter­gang).

  • Pro Raum kon­fig­urier­bare Inten­sität.

Mehr Details zu Wet­ter

Die private Heizungsregelung. Es sind Ihre Daten!

Die Heizungsregelung von Con­trome ist kom­fort­a­bel von über­all aus erre­ich­bar. Alle Nutzungs­dat­en bleiben dabei immer im Haus auf dem autarken Mini-Serv­er!

Wir lieben es Smart-Heat-OS weiterzuentwickeln!

Wir bei Con­trome entwick­eln mit viel Begeis­terung und Lei­den­schaft die fortschrit­tlich­ste Heizungss­teuerung. Zusam­men freuen wir uns jeden Tag, Con­trome gemein­sam für Sie weit­erzuen­twick­eln und noch bess­er zu machen. Es ist unsere Essenz, ein dauer­haft hohes Inno­va­tion­stem­po zu fahren! Updates sind immer kosten­los und kön­nen ganz ein­fach per Klick auf Ihren Minis­erv­er geladen wer­den.

Machen Sie jetzt Ihre Heizung smart! Wir unterstützen Sie gerne!

zum Ange­bot