Heizungssteuerung mit Wettervorhersage

Die Berück­sich­ti­gung der Wet­ter­pro­gnose sorgt für eine vor­aus­schau­ende Rege­lung. Das spart Ener­gie und ver­hin­dert, dass Räu­me über­hit­zen. So wird bspw. das Haus vor einem war­men und son­ni­gen Tag weni­ger auf­ge­heizt. Eine Stu­die des Fraun­ho­fer Insti­tu­tes belegt, dass bereits Sys­teme ohne raumin­di­vi­du­elle Rege­lung mit der Wet­ter­pro­gnose bis zu 7 % Heiz­kos­ten ein­spa­ren kön­nen.

So funktionierts

Das Wet­ter­mo­dul kon­trol­liert ste­tig die Wet­ter­pro­gno­se für Ihre Stadt. Falls sich Ver­än­de­run­gen ankün­di­gen, wird vor­ab etwas weni­ger oder auch etwas mehr geheizt.

Wie inten­siv die Wet­ter­re­ge­lung reagiert, kön­nen Sie sepa­rat für jede Rich­tung in den Set­tings ein­stel­len.

Ganz wich­tig ist auch, dass im Fal­le eines kom­men­den Tem­pe­ra­tur­stur­zes, schon etwas vor­ge­heizt wird. Ziel ist, die Raum­tem­pe­ra­tur immer kon­stant zu hal­ten. Es sol­len mög­lichst kei­ne gro­ßen Aus­schlä­ge nach oben oder unten auf­tre­ten. Ist die Funk­ti­on “vor­hei­zen” deak­ti­viert oder zu mil­de ein­ge­stellt, lau­fen Sie Gefahr, die gesam­te Soll­tem­pe­ra­tur höher ein­zu­stel­len, da die Raum­tem­pe­ra­tur in ungüns­ti­gen Fäl­len immer wie­der stark nach unten aus­schla­gen wür­de.

Con­tro­me gleicht dadurch sogar bei Fuss­bo­den­hei­zun­gen den größ­ten Teil der Raum­tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen aus, die durch Ver­än­de­run­gen der Wet­ter­be­din­gun­gen her­vor­ge­ru­fen wer­den. Das sorgt für ein deut­li­chen Zuge­winn an Wohn­kom­fort und spart dabei auch noch Ener­gie!

Das Problem:

Ohne vor­aus­schau­en­de Wet­ter­steue­rung wird das kom­plet­te Haus immer aus der Nacht­ab­sen­kung auf­heizt. Auch wenn am kom­men­den Tag hohe Außen­tem­pe­ra­tu­ren erreicht wer­den. Räu­me wer­den des­halb an vie­len Tagen völ­lig über­hitzt.

Die Lösung:

Der Mini-Ser­ver frägt per­ma­nent die Wet­ter­vor­her­sa­ge für ihren Stand­ort ab und berück­sich­tigt die Daten für eine opti­ma­le Rege­lung. Neben dem Spar­ef­fekt ist dies auch ein erheb­li­cher Kom­fort­ge­winn!

  • Per­ma­nen­te Abfra­ge der Wet­ter­vor­her­sa­ge aus dem Inter­net.

  • Heizt weni­ger vor einem son­ni­gen Tag.

  • Vor­hei­zen bei kom­men­den Außen­tem­pe­ra­tur­stür­zen (z.B. Son­nen­un­ter­gang).

  • Pro Raum kon­fi­gu­rier­ba­re Inten­si­tät.

Mehr Details zu Wet­ter

Machen Sie jetzt Ihre Heizung smart! Wir unterstützen Sie gerne!

zum Ange­bot

Aus dem Controme Blog!