Quick-UI

Die meis­te Zeit läuft eine Hei­zungs­steue­rung im nor­ma­len Heiz­pro­gramm. Wenn man mal eine Tem­pe­ra­tur ändern will, dann meis­tens nur über­gangs­wei­se. Das neue Quick-UI macht tem­po­rä­re Tem­pe­ra­tur­än­de­run­gen so ein­fach wie nie.

Das Problem:

Die meis­te Zeit läuft eine Hei­zungs­steue­rung im nor­ma­len Heiz­pro­gramm. Wenn man mal eine Tem­pe­ra­tur ändern will, dann meis­tens nur über­gangs­wei­se. Dies ist der häu­figs­te Anwen­dungs­fall und trotz­dem wird er von kaum einem Hei­zungs­steue­rungs-Sys­tem zufrie­den­stel­lend abge­deckt.

Die Lösung:

Das neue Quick-UI wur­de extra für die­sen Anwen­dungs­fall gemacht. Ein­fach den Zeit­raum ein­stel­len und Raum­tem­pe­ra­tu­ren ändern. Nach Ablauf der Zeit geht das Sys­tem wie­der in den Regel­ab­lauf.

So funktionierts

Sobald der Sli­der in einem Raum bewegt wird, wird die Tem­pe­ra­tur für 3 Stun­den auf den neu­en Wert ein­ge­stellt. Durch Kli­cken auf das Hand-Sym­bol kön­nen Sie die Zeit ändern. Oder Sie ändern gleich die Vor­ein­stel­lung durch einen Klick auf die obers­te Zei­le.

Das ist nicht alles

Es gibt noch eini­ge wei­te­re Mög­lich­kei­ten, tem­po­rä­re Tem­pe­ra­tur­än­de­run­gen vor­zu­neh­men.

Mehr Details zur Bedie­nung

Machen Sie jetzt Ihre Heizung smart! Wir unterstützen Sie gerne!

zum Ange­bot

Aus dem Controme Blog!