Heizungspumpe und Umwälzpumpe intelligent steuern.

Hei­zungs­pum­pen sind oft­mals die größ­ten heim­li­chen Strom­fres­ser im Haus­halt. Con­tro­me sorgt dafür, dass die Hei­zungs­pum­pe nur dann ein­ge­schal­tet ist, wenn nötig. Dies spart in vie­len Fäl­len mehr als €100,- an Strom­kos­ten pro Jahr.

Dadurch, dass das Smart-Heat-Sys­tem weiß, in wel­chen Räu­men Wär­me­be­darf vor­han­den ist, wird die Hei­zungs­pum­pe zusam­men mit dem Wär­me­er­zeu­ger abge­schal­tet, sobald alle Räu­me auf Tem­pe­ra­tur sind.

Bei meh­re­ren Heiz­krei­s­pum­pen für meh­re­re Gebäu­de­tei­le wer­den die Frei­ga­ben für die Hei­zungs­pum­pen sogar sepa­rat berech­net. Sie kön­nen in Smart-Heat-OS ganz ein­fach per Klick die Räu­me aus­wäh­len, die für die jewei­li­ge Heiz­krei­s­pum­pe maß­geb­lich sind.

In der Aus­wahl der Räu­me emp­feh­len wir, „unwich­ti­ge“ Räu­me nicht aus­zu­wäh­len. Sie ver­hin­dern damit z.B. dass die Hei­zungs­pum­pe allei­ne wg. dem Wär­me­be­darf z.B. im Schlaf­zim­mer, Gang EG, WC EG, Hob­by­raum im Kel­ler, etc. ein­ge­schal­ten wird. Wenn Sie die­se Räu­me in der Rauman­for­de­rung nicht aus­wäh­len, wer­den die Räu­me erst dann mit­ge­heizt, wenn ein ande­rer, wich­ti­ger Raum (z.B. Wohn­zim­mer, Küche, Bad, etc.) Wär­me­be­darf hat.

Wei­te­re Infos unter:
http://support.controme.com/bedienung-module/modul-raumanforderung/

Detail­lier­te Infos zu Hei­zungs­pum­pe ansteu­ern